Mercedes-Benz Werk Kassel ist Logistik-Meister

CONCEPT AG kürt vorbildliche Logistik- und Produktionsprozesse bei Unternehmen der verarbeitenden Industrie

Stuttgart, 19. Dezember 2007 - Die Stuttgarter Logistikberatung CONCEPT AG zeichnet zum dritten Mal Unternehmen aus, die ihre Logistik- und Produktionsprozesse beispielhaft optimiert haben. Dass eine hohe Lieferfähigkeit auch bei geringen Kosten und niedriger Kapitalbindung möglich ist, zeigte der Sieger des diesjährigen Benchmark-Studie, das Mercedes-Benz Werk in Kassel. Mehr als 30 Industrieunternehmen hatten an dem zweitägigen Logistik-Audit der CONCEPT AG teilgenommen.

Die Auszeichnung „Logistikoptimierte Fabrik“ geht dieses Jahr an das Mercedes-Benz Werk in Kassel. Hier fertigen knapp 3000 Mitarbeiter Achssysteme und Gelenkwellen für LKW sowie Getriebegehäuse für PKW. Auf Platz zwei und Platz drei folgen die zur Freudenberg Gruppe gehörende Vibracoustic GmbH & Co KG in Weinheim und die fischer automotive systems GmbH aus Horb.

Um bis zu 50 Prozent übertraf das Mercedes-Benz Werk Kassel den Durchschnittswert der untersuchten Unternehmen bei der Kunden- und Lieferantenlogistik. „Stundengenau eine nahezu 100-prozentige Lieferfähigkeit zu erzielen, ist bei mehr als 3500 Produktvarianten und einer großen technologischen Fertigungstiefe eine großartige Leistung“, erklärt Dr. Harald Balzer, Vorstand der CONCEPT AG.

„Mercedes-Benz verfügt in Kassel über ein äußerst effizientes, IT-gestütztes Ziel- und Kenzahlensystem und transparente, effiziente Prozesse“, so Balzer. „Die herausragende Flexibilität bei geringer lagerbedingter Kapitalbindung erreicht der Automobil-Zulieferer jedoch erst durch die offene und persönliche Kommunikation mit Lieferanten, deren hohe Qualifikation und gute Einbindung.“

Die CONCEPT AG gibt Unternehmen der verarbeitenden Industrie jährlich die Möglichkeit, sich mit anderen zu messen. Anhand der drei Kriterien Kapital, Kosten und Prozesse schätzt der Stuttgarter Spezialberater ab, wie gut Logistik und Produktion in einem Betrieb zusammen mit seinen Lieferanten ineinander greifen und wo versteckte Kostentreiber und Reibungsverluste lauern.

Die Ergebnisse des zweitägigen Logistik-Audits werden streng anonymisiert nach einer definierten Methode analysiert und aufbereitet, so dass die Teilnehmer erkennen, wie sie im Vergleich zu Unternehmen anderer Branchen stehen. Direkte Wettbewerber sind vom Audit ausgeschlossen. Nur die besten drei werden namentlich genannt.

Bild herunterladen

Über CONCEPT AG: Seit 1997 berät die CONCEPT AG den eigentümergeführten Mittelstand und Geschäftsbereiche oder Werke von Konzernen. In weit über 100 Projekten wurden logistikorientierte Detaillösungen aber auch unternehmensweite Veränderungen auf den Weg gebracht – als Team mit strategischen Partnern und einem festen Kreis externer Experten. Schwerpunktmäßig ist CONCEPT für produzierende Unternehmen der Branchen Automobilzulieferindustrie, Werkzeugbau, Feinmechanik, Maschinen- und Anlagenbau, Elektrotechnik, Elektronik sowie Optik tätig.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen