Thermix: Neuer Sales Director mit internationaler Perspektive

Rolf Friedrich Buhl leitet seit November bei Ensinger den weltweiten Vertrieb der Thermix Warme Kante Abstandhalter

Nufringen, 9. Januar 2018 - Vom Bodensee bis zum Chinesischen Meer – als Ingenieur und Führungskraft im internationalen Vertrieb ist Rolf Friedrich Buhl weit herumgekommen. Nach zehn Jahren in Asien kehrt der 54-jährige nun in seine Heimatregion zurück, um von Ravensburg aus die Marktanteile von Thermix im global wachsenden Markt für Isolierverglasungen weiter auszubauen.

Aufgewachsen in Friedrichshafen studierte Rolf Friedrich Buhl Maschinenbau und internationales Marketing. Er arbeitete als Konstruktions- und Vertriebsingenieur im Spezial-Maschinenbau, war für Beratungsprojekte in Afrika und im Nahen Osten tätig und leitete in Hong Kong und Singapur über zehn Jahre den Ausbau des Asien-Geschäfts für mehrere Industrieunternehmen.

„Es freut mich, dass ich meine Erfahrungen mit diversen Märkten, Menschen und Kulturen nun in einer globalen verantwortlichen Rolle verbinden kann“, sagt Buhl. „Thermix ist ein tolles Produkt, mit dem sich die Energieeffizienz von Verglasungen und Gebäuden erheblich verbessern lässt. Mit dem Kundennutzen im Zentrum unseres Handelns werden wir noch viel neues Potenzial heben.“

Der Bausektor wächst weltweit. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, sind technische Lösungen gefordert, die es ermöglichen, den Energieverbrauch und damit die CO2-Emissionen zu senken. Isolierverglasungen mit Thermix Warme Kante Abstandhaltern tragen erheblich zur Steigerung der Energieeffizienz bei. Zugleich sichern sie den Wohnkomfort und die Wertstabilität von Immobilien.

Weitere Informationen: www.thermix.de

Foto 5 + 6: Warme Kante Abstandhalter wie Thermix ermöglichen besonders energieeffiziente Isolierverglasungen, z.B. am neuen Student Learning Center der Ryerson University in Toronto, Kanada. Bildquelle: Ensinger GmbH / Lorne Bridgeman

Bild herunterladen

Foto 5 + 6: Warme Kante Abstandhalter wie Thermix ermöglichen besonders energieeffiziente Isolierverglasungen, z.B. am neuen Student Learning Center der Ryerson University in Toronto, Kanada. Bildquelle: Ensinger GmbH / Lorne Bridgeman

Bild herunterladen

Bild 3 + 4: Thermix Abstandhalter von Ensinger sorgen für die "warme Kante" in der Isolierverglasung - Passivhaus zertifiziert. Bild: Ensinger GmbH

Bild herunterladen

Bild 3 + 4: Thermix Abstandhalter von Ensinger sorgen für die "warme Kante" in der Isolierverglasung - Passivhaus zertifiziert. Bild: Ensinger GmbH

Bild herunterladen

Bild 1 + 2: Rolf Friedrich Buhl leitet bei Ensinger den internationalen Vertrieb für Thermix. Seine langjährige Erfahrung in Asien dürfte dabei nützlich sein. Bild: Buhl

Bild herunterladen

Bild 1 + 2: Rolf Friedrich Buhl leitet bei Ensinger den internationalen Vertrieb für Thermix. Seine langjährige Erfahrung in Asien dürfte dabei nützlich sein. Bild: Buhl

Bild herunterladen

Über Thermix

Thermix Abstandhalter verbessern die thermische Trennung von isolierverglasten Fenstern, Türen und Fassaden. Dadurch lassen sich Energie und damit Heiz- und Kühlkosten sowie CO2 einsparen. Thermix Abstandhalter sorgen als Randverbundsystem der Isolierverglasung für eine „Warme Kante“. Zudem ermöglichen die Thermix Wiener Sprossen echt aussehende Sprossenfenster mit exzellenter Dämmung. Beide Produkte lassen sich einfach und effizient verarbeiten. Speziell entwickelte Eckwinkel und Längsverbinder sorgen jederzeit für passende und sichere Verbindungen. Thermix ist eine Marke von Ensinger, einem der führenden Spezialisten für technische Hochleistungskunststoffe. Weitere Informationen unter: www.thermix.de

Über Ensinger

Die Ensinger-Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Vielzahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.400 Mitarbeitern an 33 Standorten ist das Familienunternehmen in wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.ensingerplastics.com


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen