Angekommen: Gregor fährt bei LässingMüller im Setra vor

Stuttgarter Werbeagentur beim Gregor International Calendar Award 2016 ausgezeichnet

Stuttgart, 28. Januar 2016 – Mit einem ungewöhnlichen Posterkalender für Setra Omnibusse hat die LässingMüller Werbeagentur aus Stuttgart beim Gregor International Calendar Award 2016 Bronze gewonnen. Schon im letzten Jahr konnte sich die Agentur im selben Wettbewerb über eine Auszeichnung freuen. Der Preis zählt zu den bedeutendsten in der Druck- und Medienbranche.

Unter dem Titel „Angekommen“ hat LässingMüller für den jährlich erscheinenden Posterkalender der Premium-Omnibusmarke Setra ein besonderes Konzept entwickelt. Bilder von Orten, an denen jeder Busreisende gerne aussteigen würde, wurden dazu aus der individuellen Perspektive des Fahrgastes fotografiert. Augenzwinkernd wird dabei der Trend zur Handy-Reisefotografie aufgegriffen.

„Persönliche Gegenstände oder Reiseutensilien lassen die Motive unvollkommen, spontan und lebendig wirken“, erklärt Erik Müller, Kreativchef bei LässingMüller. „Aber der Kalender hat noch eine zweite Erzähl-Ebene: Auf jedem Kalenderblatt ist eine Postkarte fixiert, mit der die Fahrgäste den Lieben zu Hause ihre Erlebnisse und Eindrücke schildern.“

So schreibt etwa ein Kind über den Ausflug mit Opa, Freunde berichten dem kranken Kumpanen in der Heimat von der Skiausfahrt oder Eltern ermahnen die Kinder, zu Hause brav zu sein. Die in unterschiedlichen Sprachen verfassten Postkarten zeigen dabei stets einen Setra Omnibus im jeweiligen Land.

„Poster und Postkarte erzählen nur gemeinsam die ganze Geschichte der Ankunft am Reiseziel“, fasst Erik Müller zusammen. „Wir wollten auf diese Weise einen emotionalen und zugleich intelligenten Ansatz schaffen.“ Der Kalender wird in den Büros von Setra Kunden weltweit hängen.

1026 Kalender aus Deutschland, dem europäischen Ausland sowie aus Japan und Israel sind 2016 beim Gregor International Calendar Award eingereicht worden. „Angekommen“ wurde in die Top 20 gekürt.  Auch 2015 war LässingMüller mit einem bronzenen Gregor ausgezeichnet worden – für den Setra Posterkalender „Reflexionen“.

Preisverleihung Gregor International Calender Award 2016 (v.l.n.r.): Jürgen Preuss (Graphischer Club Stuttgart) und das Kreativ-Team für Setra: Peter Franck (Illustration), Erik Müller und Dieter Haas (LässingMüller, Konzeption), David Franck (Fotografie) und Jörg Macha (Arsmedicom, Post-Production). Foto: Udo W. Beier

Bild herunterladen

Angekommen: Einen zweiten „Gregor“ in Folge brachte die Stuttgarter Werbeagentur LässingMüller 2016 mit einem Posterkalender für Setra nachhause. Foto: LässingMüller

Bild herunterladen

Angekommen: Einen zweiten „Gregor“ in Folge brachte die Stuttgarter Werbeagentur LässingMüller 2016 mit einem Posterkalender für Setra nachhause. Foto: LässingMüller

Bild herunterladen

LässingMüller gehört zu den renommiertesten Kommunikationsagenturen Stuttgarts. Unter dem Motto „Wir machen nicht das, was Sie wollen. Sondern das, was Sie brauchen.“ entwickelt die Agentur seit 1998 Kommunikationskonzepte für Kunden aus den Bereichen Technik, Food, Dienstleistung und mehr. Besondere Bedeutung haben dabei ein ganzheitlicher Blickwinkel sowie ein klarer Anspruch an Markenführung und -entwicklung. Ebenso gehört es zum Selbstverständnis der Agentur, zum Vorteil des Kunden kreativen Geist immer mit unternehmerischer Denke zu verbinden. LässingMüller beschäftigt knapp 30 Mitarbeiter und ist Mitglied im GWA Gesamtverband Kommunikationsagenturen. Weitere Informationen: www.lmwa.de

Setra, seit 1995 eine Marke der Daimler AG, steht für Premium-Omnibusse und ist in erster Linie für besonders hochwertige Reisebusse bekannt. Die Fahrzeuge aus Neu-Ulm werden von der hundertprozentigen Daimler-Tochter EvoBus GmbH hergestellt und vertrieben. Sie gelten hinsichtlich Komfort, Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit als führend am Markt. Die Erfindung der selbsttragenden Omnibus-Karosserie in den 1950er-Jahren und der weltweite Erfolg dieses Konstruktionsprinzips führten zum Markennamen Setra (selbsttragend).
EvoBus beschäftigte 2014 mehr als 16.000 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Das Unternehmen stellt auch die Omnibusse der Daimler-Marke Mercedes-Benz her und bietet unter der Marke Omniplus Dienstleistungen für beide Marken an. Weitere Informationen: www.evobus.com und www.setra.de.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen