90 Jahre Expertise in Präzision

Poppe + Potthoff präsentiert auf der Tube 2018 in Halle 3, Stand B01 seine umfassenden Kompetenzen in den Bereichen Präzisionsstahlrohre, Hochdruckkomponenten und Sondermaschinen

Werther/Düsseldorf, 15. Februar 2018 - Wenn es darum geht, in der Rohr- und Metallverarbeitung über die Standardanforderungen hinauszugehen, liefert Poppe + Potthoff seit 1928 passende Lösungen. Der Experte für Industrie- und Hochdruckanwendungen ist Partner für innovative Kunden in aller Welt. Auf der Tube (16.-20. April 2018) präsentiert das Unternehmen mit Hauptsitz und Technologiezentrum im westfälischen Werther seine besonderen Fähigkeiten bei Rohren, kundenspezifischen Rohrkomponenten und Prüfanlagen.

Stahlrohre – nahtlos oder geschweißt kaltgezogen – eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Die Wahl des geeigneten Werkstoffs und Designs sowie die hochpräzise Verarbeitung und Veredelung machen es zu einem Bauteil mit idealen Eigenschaften für spezifische Anforderungen. Poppe + Potthoff produziert in engen Toleranzen bis zur Gruppe h8/H9 und h9/H8. Die physikalischen und mechanischen Eigenschaften werden dabei stets präzise auf die Anwendung abgestimmt.

Rohre mit vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten

Poppe + Potthoff verarbeitet mehr als 50 verschiedene Baustahllegierungen, Einsatzstähle, Vergütungsstähle sowie Sonderstähle. Dazu gehören auch die proprietären hochfesten Stähle PP600, PP1000 und PP1100 für Hochdruckanwendungen wie Hydraulikaggregate, Common Rails und Einspritzleitungen für flüssige und gasförmige Brennstoffe (z.B. Diesel, Benzin, LNG) bis 3000 bar und darüber hinaus.

Die Rohre können in verschiedenen Formen, sowohl rund als auch profiliert, ausgeführt werden (d.h. 3- bis 8-seitige Profile, elliptische und flache Ovalrohre, runde Außenprofile – mehrseitige Innenprofile, runde Innenprofile – mehrseitige Außenprofile, Zahnprofile, Rohre mit variabler Dicke oder Doppelwände). Geliefert im gewünschten Glühbehandlungszustand werden die Produkte in Fixlängen, in Fertigungslängen von 4 bis 7 m oder in gewickelten Längen von bis zu 350 m geliefert.

Engineering. Veredelung und Prüfung im eigenen Haus

Als Innovationspartner baut Poppe + Potthoff seine Kompetenzen seit Jahrzehnten aus. Neue, auf Rohrkomponenten basierende Produktdesigns werden im Technologiezentrum der Gruppe für die Kunden entwickelt und validiert. Um eine lückenlose Reproduzierbarkeit zu gewährleisten, werden Prototypen auf denselben Anlagen weiterverarbeitet und getestet, die auch für die Serienproduktion an den Standorten Werther (Deutschland) und Ajka (Ungarn) eingesetzt werden.

Sondermaschinen zur Autofrettage, automatischen Qualitätskontrolle und Montage sowie Dichtheits-, Funktions- und Lebensdauerprüfung werden von Poppe + Potthoff Maschinenbau entwickelt. Der Experte für Hochdruckanwendungen und Prüftechnik sorgt dafür, dass Komponenten (z.B. Ventile, Hohlkörper aus Metall oder Kunststoff) und Systeme (z.B. Hydraulik, Pneumatik, Kraftstoffeinspritzung) höchste Zuverlässigkeit und Sicherheit bieten.

Präzision, Innovation und Flexibilität

Mit über 1500 Mitarbeitern an 17 Standorten bildet die Poppe + Potthoff Gruppe ein Netzwerk von Spezialisten, das von den Kernwerten Präzision, Innovation und Flexibilität getragen wird. 90 Jahre technologisches Know-how und eine hochflexible Fertigung an der Spitze von Industry 4.0 machen Poppe + Potthoff zu einem bevorzugten Partner für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, für Marineanwendungen und den Maschinenbau.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Tube 2018 in Düsseldorf, Halle 3, Stand B01, und auf www.poppe-potthoff.com

Quelle: Poppe + Potthoff

Bild herunterladen

Abb. 2: Common Rail Subsysteme von Poppe + Potthoff halten höchsten Drücken stand. Quelle: Poppe + Potthoff

Bild herunterladen

Abb. 1: Vielseitig einsetzbar: Poppe + Potthoff fertigt Präzisionsstahlrohre in ver-schiedenen Materialien, Formen und Abmessungen. Quelle: Poppe + Potthoff

Bild herunterladen

Abb. 3: Dieser Prüfstand von Poppe + Potthoff Maschinenbau erzeugt starke Impul-se bis 6.000 bar mit einer Frequenz zwischen 1 und 30 Hz, um die Langlebigkeit und Festigkeit von Bauteilen unter pulsierendem Innendruck zu prüfen. Quelle: Poppe + Potthoff

Bild herunterladen

Poppe + Potthoff steht für Präzision. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert kundenspezifische Stahlrohre, Common Rail Subsysteme, Hochdruckleitungen, Präzisionskomponenten, Gelenkwellen und Kupplungen, sowie Sondermaschinen und Prüfstände. Damit ermöglicht Poppe + Potthoff technisch anspruchsvolle Lösungen im Automobil- und Nutzfahrzeugbereich, der Schiffsindustrie, im Werkzeug- und Maschinenbau sowie weiteren Industrien. Das 1928 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz und Technologiezentrum in Werther (Deutschland) beschäftigt mehr als 1500 Mitarbeiter. Mit Tochterunternehmen und langjährigen Partnern ist Poppe + Potthoff in über 50 Ländern kundennah aktiv. www.poppe-potthoff.com


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen